Kredite in Corona-Zeiten

In Zeiten der Pandemie ist es schwer, einen Kredit zu erhalten. Leider ist ein Kredit trotz der Pandemie mitunter dringend erforderlich. Da braucht nur die Waschmaschine zu streiken, der Fernseher läuft nicht mehr und zu allem Überfluss ist auch noch der Computer kaputt. Viele Verbraucher stellen sich deshalb die berechtigte Frage, ob es während der Pandemie einen Kredit von den Banken gibt. kreditvergleich24.com liefert uns die Antworten.

Immobilienkredit

Besonders schwer haben es Familien, die eine Immobilie finanzieren wollen. Arbeiten beide Partner und haben ein entsprechendes Einkommen sowie finanzielle Rücklagen, dürfte es keine Schwierigkeiten geben. Viele Menschen sind jedoch in Kurzarbeit oder sogar durch die Pandemie arbeitslos geworden. In solchen Fällen muss der Wunsch nach einer eigenen Immobilie zurückstehen, denn die Banken werden einen entsprechenden Kredit verweigern.

Privatkredit für den Kauf von Gütern

Geht die Waschmaschine kaputt, streikt das Auto oder gibt der Fernseher kein Bild mehr von sich, dann muss in vielen Fällen ein Kredit herhalten. Problematisch ist leider auch hier, dass die Kreditsuchenden über geregelte Einkommen verfügen müssen. Nicht jeder befindet sich in Kurzarbeit. Manche Branchen sind krisensicher, auch während der Corona-Krise. Beispiele sind das Baugewerbe und der öffentliche Dienst. Wer das Glück hat und in einem dieser Berufe arbeitet, kann auf einen Kredit hoffen. Zu erwähnen ist jedoch, dass die Bonität jedes einzelnen Kreditnehmers gut sein muss. Die Pandemie bildet da keine Ausnahme. Bei einer finanziellen Schieflage, dir durch Kurzarbeit hervorgerufen wurde, ist nicht mit einer Kreditzusage zu rechnen.

Kredit für Selbstständige und Freiberufler

Für diesen Personenkreis hat der Staat ein Hilfspaket geschnürt. Über die Kreditanstalt für Wiederaufbau erfolgt die Auszahlung dieser Hilfspakete. Zur Kontaktaufnahme muss sich der Kreditsuchende an die Hausbank wenden. Diese leitet dann eine Kreditanfrage an die KfW in die Wege.

Kredite von Privatpersonen

Es gibt einschlägige Portale, auf denen private Geldgeber finanzielle Hilfen in Form von Krediten anbieten. Diese heißen Smava und Auxmoney. Beide Anbieter sind seit Jahren auf diesem Gebiet tätig. Da die Geldgeber Privatleute sind, sind die Richtlinien nicht so streng wie bei den Banken.

Mini-Kredite

Das ist die einfachste Form, um einen finanziellen Engpass auszugleichen. Bedenken sollte man jedoch, dass die Kredithöhe zunächst auf 600 Euro begrenzt ist. Das gilt für Neukunden. Nach erfolgreicher Tilgung kann ein deutlich höherer Kredit beantragt werden. Die Laufzeit ist in der Regel auf 30 Tage beschränkt, kann jedoch um weitere 30 Tage verlängert werden. Studenten und Arbeitslose können diesen Kredit in Anspruch nehmen. Es erfolgt nicht gleich eine Ablehnung, denn jeder Fall wird einzeln geprüft.

Grundsätzliches

In der Pandemie ist es zwar möglich, einen Kredit zu bekommen, aber die Voraussetzungen müssen die gleichen sein, wie vor der Pandemie. Kurzarbeitergeld verhindert in der Regel die Kreditzusage. Lediglich ein Mini-Kredit ist in die Nähe gerückt. Besonders schwer wird es mit einem Immobilienkredit. Ohne ein finanzielles Fundament ist eine Kreditaufnahme nicht möglich. Alternativen sind Privatkredite, da hier nicht so strenge Richtlinien gelten, wie bei herkömmlichen Krediten.